Musica e Natura

30. Juli 2018

Konzerte im Bergell vom 30. Juli bis 19. August 2018

Es war Sommer, als Musica e Natura, aus einer tiefen Liebe für diese Orte voll von Geschichte, voll von künstlerischer Schönheiten, entstand. Es entstand die Absicht, den Glanz der Natur mit der Kunst der Klänge dieses Tals zu verbinden – eine Verbindung, die für uns alle wichtig ist. In all dieser Zeit haben namhafte Musiker der ganzen Welt das Bergell besucht. Die tiefe Faszination welche diese Orte in ihnen hervorgebracht hat, hat mich immer beeindruckt. Viele sind zurückgekehrt, um diese Momente noch einmal zu erleben. In den prächtigen Kirchen, Castelmur, im Pretorio in Vicosoprano – ja sogar im Freien entlang des Baches oder nahe der Hütten schallt heute die Musik nach. Mit ihr – süsse Erinnerungen. Roberto Porroni Künstlerischer Leiter von Musica e Natura Es war Sommer, als Musica e Natura, aus einer tiefen Liebe für diese Orte voll von Geschichte, voll von künstlerischer Schönheiten, entstand. Es entstand die Absicht, den Glanz der Natur mit der Kunst der Klänge dieses Tals zu verbinden – eine Verbindung, die für uns alle wichtig ist.

In all dieser Zeit haben namhafte Musiker der ganzen Welt das Bergell besucht. Die tiefe Faszination welche diese Orte in ihnen hervorgebracht hat, hat mich immer beeindruckt. Viele sind zurückgekehrt, um diese Momente noch einmal zu erleben.

In den prächtigen Kirchen, Castelmur, im Pretorio in Vicosoprano – ja sogar im Freien entlang des Baches oder nahe der Hütten schallt heute die Musik nach. Mit ihr – süsse Erinnerungen.

Roberto Porroni

Künstlerischer Leiter von Musica e Natura

Hier mehr Infos