Schweizerhaus-News


Newsletter

 

Ei, ei was hoppelt denn da schon ums Schweizerhaus herum?

Liebe Gäste

Es ist ein untrügliches Zeichen, dass Ostern vor der Türe steht, wenn sich die ersten Häschen durch die Schneemassen kämpfen.Die Eili und Schoggihasen sind versteckt und warten entdeckt zu werden.

Die Langlaufloipen sind dank den immer noch recht tiefen Temperaturen in optimalem Zustand, auch über die Seen. Ganz zu schweigen von tollen Pistenverhältnissen in allen Skigebieten. Sogar der Aela ist noch super zu fahren!

Falls Sie es auch ein bisschen frühlingshaft möchten, empfehlen wir Ihnen «ARTipasto» im schon warmen Bergell. Unser Spezialangebot «OSTERHASI-HIT» lässt keine kulinarischen und sportlichen Wünsche offen!

Wir sind noch bis zum 8. April für Sie da. Profitieren Sie von den sensationellen Konditionen, wettermässig wie preislich! Noch topfit freuen wir uns, Sie ein letztes Mal in dieser Saison verwöhnen zu dürfen und grüssen Sie ganz herzlich

 

 

Mailing

 

Maloja, im Frühling 2018

 

Allegra geschätzte Gäste

Hallo liebe Freunde

 

Eine relativ kurze und kompakte Saison liegt hinter uns mit exzellenten Schnee-, Pisten- und Loipenverhältnissen. Die frühen Ostern kamen für uns absolut ideal gelegen und Sie, werte Gäste, haben von den tollen Konditionen und Verhältnissen zahlreich profitiert.

Zwei Wermutstropfen gab es jedoch: Uns ist das Ski-WM-Feeling abgegangen, das das ganze Engadin im letzten Winter infiziert hatte und der ausgebuchte Engadin Skimarathon. Es ist zwar ein schöner Erfolg, wenn der „Engadiner“ so gefragt ist, aber es hätte diesbezüglich rechtzeitig eine Warnung erfolgen sollen. So mussten wir Absagen von Stammgästen beklagen, weil sie ohne Startnummer nicht anreisen wollten. Das bedeutet für Sie, liebe Marathon-Teilnehmer, die Startnummern für die 51. Ausgabe rechtzeitig zu buchen (bereits möglich!).

Wir haben ein ähnlich beneidenswertes „Problem“ wie das Oberengadin: Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten und Angebote, die sich schwer alle kommunizieren lassen.

Da wären einmal unsere tollen Pauschalen und Mehrwerte, die mehrheitlich nur für das Schweizerhaus gelten. Jedoch andererseits sind wir im Low Budget-Bereich im Engadin kaum zu übertreffen mit der Chesa Alpina und dem Hotel Pöstli. Und trotzdem kommen Sie in den Genuss des Services und Supports eines 4-Sterne-Hotels. Fast hätten wir die grosse Auswahl an unterschiedlichen Ferienwohnungen vergessen. Ganz zu schweigen von der kulinarischen und önologischen Vielfalt!

Wenn wir schon beim Thema Kulinarik und Weinvielfalt sind, dann haben wir ganz erfreuliche News zu verkünden. Das Thema „España“ wird uns durch die ganze Saison begleiten. Wir werden im Mai zehn Tage in Madrid weilen, um uns noch zusätzlich ein bisschen inspirieren zu lassen. Die spanische Küche gibt so viel her und passt bestens in die Sommersaison. Auch arbeiten wir mit einem spanischen, bekannten Weinproduzenten zusammen, damit wir Top-Weine zu guten Konditionen anbieten können. Es wird eine spannende Geschichte – versprochen!

Die zahlreichen Saisonhighlights in und um Maloja entnehmen Sie am besten unserer Homepage.

Trotzdem möchten wir ein besonderes Augenmerk auf folgende Veranstaltungen legen:

  • 14. Silser Kunst- und Literaturtage, 23. bis 26. August 2018
  • 1. August-Feier im Schweizerhaus, immer etwas Besonderes
  • Musica e Natura – Konzerte im Bergell, 31. Juli bis 19. August 2018
  • Bergeller Kastanienfestival, 29. September bis 21. Oktober 2018, mit Kochkurs im Schweizerhaus

Und natürlich unsere attraktiven Pauschalen in der Beilage und auf unserem Internetauftritt.

Der Umzug unserer Pizzeria/Trattoria Pöstli, die sich seit einem Jahr gegenüber auf der anderen Strassenseite in der «Chesa Alpina» befindet, sorgt immer wieder für Verwirrung, was unseren Kiosk betrifft. Der ganze Umzug hat nichts mit dem Kiosk zu tun, den Inge Dell’Agnese wird wie bisher am angestammten Ort den Kiosk weiterführen.

Wie Sie unschwer feststellen können, werden Sie wahrscheinlich mit nur einem Besuch in diesem Sommer nicht durchkommen. Aber das stört uns nicht wirklich!

Wir wünschen Ihnen einen schönen und warmen Frühling im Unterland und dann als Krönung sozusagen einen prächtigen Bergfrühling bei uns im Engadin.

Bis zum Wiedersehen grüssen wir Sie ganz herzlich

Jürg und Karoline Wintsch & Team